Suche
  • sylke

Süßkartoffel mit pochiertem Ei



2 Süßkartoffeln (à ca. 450 g)

3-4 EL Kokosöl Salz ,Pfeffer

2-3 EL geschälte Sesamsaat

75 g Feldsalat

2 reife Avocados

4 EL Limettensaft

2 EL Weißweinessig

8 frische Eier

8 Scheibe/n geräucherter Lachs (ca. 200 g) Backpapier


1. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Süßkartoffeln waschen, der Länge nach in Scheiben schneiden. Scheiben mit 2–3 EL Kokosöl bestreichen, salzen, nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen.

2. Inzwischen Sesam in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden rösten, herausnehmen. Feldsalat putzen, waschen, trocken schütteln und grob schneiden. Hälfte Sesam, Salat und

1 EL Kokosöl in einer Schüssel mischen. Avocados halbieren und entkernen. Fruchtfleisch herauslösen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Limettensaft unterrühren.

3. Für die pochierten Eier 2 l Wasser mit Essig in einem Topf aufkochen. Mit einer Gabel kräftig im Wasser rühren, sodass ein Strudel entsteht. Eier einzeln in eine Tasse schlagen, je 2 nacheinander in das Wasser geben. Eiweiß mit zwei Esslöffeln vorsichtig um das Eigelb legen. Die Eier 3–4 Minuten gar ziehen lassen (nicht kochen!), dann herausheben und abtropfen lassen (s. Pochiertrick auf Seite 30).

4. Avocadocreme, Lachs, Salat und Eier auf die Süßkartoffelscheiben stapeln. Mit übrigem Sesam und Pfeffer bestreuen.

5. Die fertig pochierten Eier mit einer Schaumkelle einzeln aus dem Kochwasser heben und bis zum Servieren in warmes Salzwasser geben.



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen